Drucken

News und Veranstaltungen

27.03.14 |  Schlussveranstaltung / 9.GV

Am 27. März 2014 fand an der Empa Akademie die Schlussveranstaltung der Plattform Zukunft Bau statt.

14.05.13 |  8. GV 2013 der Plattform Zukunft Bau

mit vorangehender Besichtigung der sich im Bau befindenden Letzigrabenbrücke

Wussten Sie, dass...

01.01.12 |  Bauinnovationen

Mit "Bauinnovationen" verweisen wir auf Ideen und Entwicklungen, die zeigen, dass es sich lohnt, die geordneten Denkbahnen zu verlassen, um...

Auflösung der Plattform Zukunft Bau auf Ende 2013

 

Die Plattform Zukunft Bau wurde im Herbst 2004 gegründet. Die Idee einer Diskussionsplattform zu Themen aus der Bauwirtschaft gründete auf der Sorge verschiedener Exponenten aus Forschung und Praxis um die Zukunft des Schweizer Bauwesens. Eine Arbeitsgruppe empfahl 2005 eine Konzentration des Mitteleinsatzes zugunsten der Förderung von Innovation und Forschung im Baubereich.

Die Rahmenbedingungen für die Hochschulen und die Bauwirtschaftsverbände haben sich im Verlauf der vergangenen 10 Jahre im positiven Sinne verändert. Im Besonderen sind die Verbindungen zwischen Hochschulen und Unternehmungen direkter und selbstverständlicher geworden. Aus diesem Grund wurde an der GV der Plattform Zukunft Bau im Mai 2013 die Auflösung des Vereins per Ende 2013 beschlossen.

 

Innovationsförderung für die Bauwirtschaft

Als Brückenbauerin zwischen Forschung und Praxis engagierte sich die Plattform Zukunft Bau für eine zukunftsfähige Bauwirtschaft. Sie motivierte die Branche zur Förderung von Nachhaltigkeit in Bau, Prozessen, Methoden und Technologie und setzte sich gezielt für die Erhaltung und Stärkung der Innovationskraft der Bauwirtschaft ein.  

Aktivitäten der Plattform Zukunft Bau:
Recherchestelle zu Bauinnovationen
Forschungs-Café Bau
Weitere Aktivitäten  

Plattform Zukunft Bau als Brückenbauerin zwischen Forschung und Praxis (Salginatobelbrücke, Robert Maillard, 1930, Bild: Andreas Rosasco)